Posts tagged ‘kostenlos’

Kostenlose Filme, Dokus und Serien, ganz legal!

Es gibt wirklich unglaublich viele gute und kostenlose Filme, Dokus und Serien im Netz. Sie zu finden ist aber bisher nicht ganz einfach gewesen. Doch es gibt Abhilfe: kino1.to

Auch wenn der Name sehr viel Ähnlichkeit mit einer (mittlerweile gelöschten) illegalen Seite hat, braucht man sich hier keine Sorgen machen. Alle Inhalte sind kostenlos und legal im Netz verfügbar (z.B. auf Youtube oder den Seiten der öffentlich-rechtlichen Sender) und werden hier nur verlinkt!

Die Auswahl ist wirklich sehr groß. Für jeden sollte etwas dabei sein. Also dann: Viel Spaß!

24. Juni, 2012 at 18:35 Hinterlasse einen Kommentar

Youtube2Mp3 – Youtubevideos ganz einfach in MP3s verwandeln

Ja, ich weiß. Um aus Youtubevideos Mp3s zu machen gibt es unzählige Programme und Seiten. Doch häufig funktionieren diese nicht besonders gut und zuverlässig. Außerdem muss man sich dafür heutzutage wirklich kein Programm mehr installieren.

Eine tolle Alternative ist dirpy. Einfach den Youtube- oder Vimeo-Link eintragen und schon kann es losgehen.

Auch Ausschnitte aus Videos, mehrere Qualitätsstufen und sogar das Anpassen der ID3-Tags ist möglich. Das Ganze super schnell und unkompliziert. Ausprobieren!

31. Mai, 2012 at 12:26 Hinterlasse einen Kommentar

Filme aus den Mediatheken von ARD, ZDF, Arte und 3sat herunterladen

Leider dürfen die öffentlich-rechtlichen Sender, die durch unsere Gebühren bezahlten Sendungen nur für sehr kurze Zeit online anbieten. Sehr schade, zumal es dort wirklich viele gute Sendungen gibt, die aber oft nur zu ungünstigen Zeiten laufen.

Doch es gibt Abhilfe! Einfach das kostenlose Programm MediathekView herunterladen und schon könnt ihr ganz einfach alle Sendungen aus den Mediatheken als Videodateien herunterladen und jederzeit ansehen oder streamen.

Lasst euch nicht von der etwas einfacheren Oberfläche abschrecken. Das Programm funktioniert wirklich sehr gut und die Qualität der Videos ist super!

14. März, 2012 at 20:56 Hinterlasse einen Kommentar

Kostenlose Grooveshark-Alternative

Ich höre ja lieber Internetradio aber einige dürfte das Ende von Grooveshark in Deutschland (außer man nutzt einen Proxy etc., aber das macht ja keinen Spaß auf Dauer) schwer getroffen haben.

Doch wo ein Dienst geht, da kommt auch mindestens ein Neuer. In diesem Fall Cantio. Die Oberfläche ist der von Grooveshark sehr ähnlich und auch die Musikauswahl scheint ähnlich gut zu sein.

Na dann viel Spaß!

20. Januar, 2012 at 12:09 Hinterlasse einen Kommentar

Der 10.10.10 – Ein historisches Datum

Nicht nur das 101010 binär = 42 dezimal ist und damit die Antwort auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“ (siehe Wikipedia), heute erschien auch das neue Ubuntu 10.10. Linux-Fans sollten unbedingt zugreifen!

Außerdem wird heute weltweit das Video „Powers of 10“ von 1968 gewürdigt, das auf beeindruckende Weise zeigt, was für kleine Würmchen wir im Universum doch sind und aus wie vielen unglaublich kleinen Teilen wir bestehen. Hier das Video:

10. Oktober, 2010 at 17:03 Hinterlasse einen Kommentar

Kostenloser Datei-Austausch mit Freunden in Echtzeit

Möchte man Dateien mit Freunden austauschen, hat man viele Möglichkeiten. E-Mail für kleine Dateien, für größere vielleicht ein One-Click-Hoster, Dropbox oder der eigene Webspace/Server?

Mit dushare ist eine weitere Möglichkeit dazu gekommen. Und so funktioniert es:
Der Sender der Datei geht auf  http://www.dushare.com und klickt auf den Button „Send a file“.

Jetzt wird die Datei ausgewählt und automatisch ein Link erzeugt. Diesen Link schickt der Sender an den Empfänger. Sobald dieser auf den Link klickt (und bei Bedarf noch ein Passwort eingibt), startet der Transfer direkt zwischen den Browsern. Die Datei wird also nicht bei dushare zwischengespeichert.

Vorteile:

  • Die Datei muss nicht wie bei eine One-Click-Hoster, Dropbox oder dem eigenen Webspace/Server erst komplett hochgeladen werden bevor der Download starten kann.
  • Es ist keine Registrierung erforderlich.
  • Der Transfer findet direkt zwischen Sender und Empfänger statt. Die Daten werden also nicht bei dushare zwischengespeichert.
  • Während des Transfers kann sogar noch gechattet werden.

Fazit:
Ein toller Service für den schnellen Dateitransfer. Super!

5. Oktober, 2010 at 07:57 Hinterlasse einen Kommentar

Eigene Homepage mit kostenlosen Programmen erstellen – Teil 2

Nun ist es soweit, der zweite Teil des Tutorials ist bei Youtube online. Und so sieht die Homepage aus:

Folgende Seiten wurden für das Tutorial genutzt:

Fotolia (Bildarchiv mit Kundenrabatt von 1blu)
http://de.fotolia.com/

Pixlr (ein Online-Bildeditor)
http://www.pixlr.com/editor/

Loremipsum (ein Online-Lorem-ipsum-Generator)
http://www.loremipsum.de/

Hier gibt es außerdem den Quellcode der Homepage zum Download:
http://hotfile.com/dl/44939263/22c8a0d/netzland.wordpress.com_-_Tutorial.zip.html

Und nun viel Spaß mit dem zweiten Tutorial:

26. Mai, 2010 at 21:46 2 Kommentare

Eigene Homepage mit kostenlosen Programmen erstellen

In letzter Zeit wurde ich häufig gefragt, wie man sich preisgünstig oder sogar kostenlos eine eigene Homepage erstellen kann und was man dazu alles benötigt. Jetzt habe ich mich dazu entschlossen, zu diesem Thema eine kleine Videotutorialserie zu erstellen.

Das erste Tutorial ist jetzt online und zeigt Schritt-für-Schritt, welche kostenlosen Programme man benutzen kann, um eine eigene Homepage zu programmieren und anschließend zu veröffentlichen.

Folgende Programme schlage ich dazu vor:

XAMPP:
http://www.apachefriends.org

Firefox mit Firebug:
http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/ und https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1843

Notepad++:
http://notepad-plus.sourceforge.net

Filezilla:
http://www.filezilla.de

Um sich Webseiten parallel im Internet Explorer 6, 7 (Internet Explorer 8 Kompatibilitätsmodus) und 8 ansehen zu können, empfehle ich außerdem das Programm

Microsoft Expression Web Superpreview:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=8e6ac106-525d-45d0-84db-dccff3fae677&displaylang=en

für das im Video allerdings keine Zeit mehr war.

Hier nun das Tutorial:

24. März, 2010 at 12:23 1 Kommentar

10-Finger-Schreibtraining – Wer tippt am schnellsten?

Zwei-Finger-Suchsystem, 10-Finger-Schnellschreiber oder irgendetwas dazwischen? Wie effektiv dein Tippstil ist, kannst du bei http://speedtest.schnell-schreiben.de herausfinden.
60 Sekunden lang müssen in der deutschen Sprache besonders häufig vorkommende Wörter vom Bildschirm abgeschrieben werden. Anschließend wird eine kleine Statistik angezeigt. Bei mir sieht die z.B. so aus:

Wer bietet mehr? 🙂

Wer jetzt mit seinem Ergebnis nicht zufrieden sein sollte, der kann sich z.B. auf http://www.tipp10.de einen kostenlosen Tipptrainer herunterladen.

Das Programm bietet viele tolle Übungen und ist für Windows (sogar in einer Portable-Version), MacOS und Linux verfügbar.

17. Februar, 2010 at 23:59 1 Kommentar

Kostenlose Musikerkennung

Jeder kennt wahrscheinlich das Problem: Da hört man ein tolles Lied und will unbedingt wissen von wem es ist. Oder man hat einen Ohrwurm und kann sich einfach nicht mehr an Titel oder Interpret erinnern.

Das Leiden hat jetzt mit dem kostenlosen Dienst midomi endlich ein Ende.

Einfach auf den Aufnahmeknopf drücken, die Flash-Warnung bestätigen und das Lied mindestens 10 Sekunden vorsingen oder vorsummen, schon fängt midomi an zu suchen. Handelt es sich um einen einigermaßen bekannten Song und man trifft wenigstens halbwegs den Ton bestehen gute Chance, dass der Titel anschließend tatsächlich angezeigt wird.

Der Trick von midomi um die Suchergebnisse zu verbessern besteht darin, die aufgenommenen Einlagen nicht mit dem Original, sondern mit den Aufnahmen anderer Nutzer zu vergleichen. Wer mag kann sich also auch aktiv beteiligen und helfen die Suchmaschine zu verbessern oder sich einfach nur die Aufnahmen anderer anhören und bewerten.

Mittlerweile gibt es den Dienst übrigens auch für iPhone und Windows Mobile.

Alle weiteren Informationen unter: http://www.midomi.com

UPDATE:
Liegt der gesuchte Song als Audiodatei vor oder wird in einem Youtube-Video gespielt, kann man sein Glück auch bei AudioTag versuchen: http://audiotag.info/

3. Februar, 2010 at 17:01 2 Kommentare

Ältere Beiträge


Netzland bei Twitter

Kategorien