Kostenlose Filme, Dokus und Serien, ganz legal!

Es gibt wirklich unglaublich viele gute und kostenlose Filme, Dokus und Serien im Netz. Sie zu finden ist aber bisher nicht ganz einfach gewesen. Doch es gibt Abhilfe: kino1.to

Auch wenn der Name sehr viel Ähnlichkeit mit einer (mittlerweile gelöschten) illegalen Seite hat, braucht man sich hier keine Sorgen machen. Alle Inhalte sind kostenlos und legal im Netz verfügbar (z.B. auf Youtube oder den Seiten der öffentlich-rechtlichen Sender) und werden hier nur verlinkt!

Die Auswahl ist wirklich sehr groß. Für jeden sollte etwas dabei sein. Also dann: Viel Spaß!

Advertisements

24. Juni, 2012 at 18:35 Hinterlasse einen Kommentar

Die eigene Handschrift am Computer nutzen

Ein Traum: Die eigene Handschrift am Computer z.B. mit Word nutzen.
Für mich: Ein absoluter Albtraum, da bei mir die Verschlüsselung dann gleich mit integriert wäre.

Aber es gibt ja (vor allem weibliche) Menschen mit einer sehr hübschen Handschrift, die sich sehr gut für Briefe, Einladungen etc. nutzen lassen würde. Nun gibt es dafür einige Programme, die aber größtenteils kostenpflichtig und dann auch noch kompliziert zu bedienen sind. (Sollte ich mich irren, bitte gerne per Kommentar / Mail etc. melden.)

Ganz anders MyScriptFont: Einfach Template herunterladen, ausfüllen, einscannen und den eigenen Font als TTF, OTF oder SVG-Font installieren.

Funktioniert wirklich super einfach und hätte ich eine hübsche Schrift, hätte ich die hier auch gleich zum Download angeboten. Hab ich aber nicht 😉

15. Juni, 2012 at 18:54 Hinterlasse einen Kommentar

Clik – Youtube-Videos mit dem Handy fernsteuern

Wer träumte nicht schon immer davon: Youtube wird auf einem großen Bildschirm dargestellt und die Steuerung übernehmt ihr per Handy… *träum* Ok, ganz so war es bei mir nicht aber ich finde es trotzdem eine coole Idee.

Und so funktioniert es:
Das Gerät mit dem großen Bildschirm ruft folgende Seite auf: http://clikthis.com
Daraufhin erscheint ein großer QR-Code, den ihr mittels App auf eurem Handy scannen müsst.

Die App ist kostenlos und schnell installiert. Anschließend könnt ihr mit eurem Handy den großen Bildschirm steuern.

Außerdem ist es möglich, einen Bildschirm mit mehreren Handys zu verknüpfen. Bestimmt cool für Partys! (Zumindest so lange man sich nicht immer gegenseitig die Musik wegklickt :))

7. Juni, 2012 at 21:54 Hinterlasse einen Kommentar

Youtube2Mp3 – Youtubevideos ganz einfach in MP3s verwandeln

Ja, ich weiß. Um aus Youtubevideos Mp3s zu machen gibt es unzählige Programme und Seiten. Doch häufig funktionieren diese nicht besonders gut und zuverlässig. Außerdem muss man sich dafür heutzutage wirklich kein Programm mehr installieren.

Eine tolle Alternative ist dirpy. Einfach den Youtube- oder Vimeo-Link eintragen und schon kann es losgehen.

Auch Ausschnitte aus Videos, mehrere Qualitätsstufen und sogar das Anpassen der ID3-Tags ist möglich. Das Ganze super schnell und unkompliziert. Ausprobieren!

31. Mai, 2012 at 12:26 Hinterlasse einen Kommentar

Billard auf schwankendem Schiff

Billard spielen bei starkem Seegang? Bisher unmöglich. Doch jetzt kommt die Lösung für alle die schon immer Pool spielen und dabei das schwankende Schiff nicht verlassen wollten.

Um die Schwankungen auszugleichen messen Sensoren die aktuelle Lage des Tisches und gleichen sie mit Hilfe von Motoren sofort aus.

Der Hammer! 🙂

29. Mai, 2012 at 17:01 Hinterlasse einen Kommentar

Cut the Rope – Knuddeliges HTML5-Spiel mit Suchtfaktor

Ich habe mal wieder ein Browserspiel mit absolutem Suchtpotential, dessen Link mir freundlicherweise per E-Mail zugeschickt wurde. (Danke Felix!)

Bei „Cut the Rope“ (http://www.cuttherope.ie) muss man Seile so zerschneiden, dass das eine Süßigkeit möglichst erst alle Sterne berührt und anschließend von einem Monster gefressen wird. Am Anfang natürlich ganz einfach, später wird es aber schon manchmal kniffelig.

Also dann: Viel Spaß!

27. Mai, 2012 at 23:07 Hinterlasse einen Kommentar

So startet man eine Boing 737 – Schritt für Schritt

Eine Boing 737 selbst starten? Wäre das möglich? Bisher hätte ich gesagt: Keine Ahnung… vielleicht?

Jetzt weiß ich es genau: Niemals! 🙂
Ist aber schon wirklich interessant zu sehen wie viele Schritte notwendig sind, bis so ein Riesenvogel abhebt. Von einer sanften Landung mal ganz zu schweigen.

30. April, 2012 at 10:33 Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge Neuere Beiträge


Netzland bei Twitter

Kategorien